Für den Städtetrip mit deinen Freundinnen

Für den Städtetrip mit deinen Freundinnen
Feh Edition des Jahres

Packlisten für jegliche Art von Urlaub findest du im Internet zuhauf. Insbesondere für Kurztrips, denn schließlich will niemand zu viel Gepäck mit sich herumschleppen, aber eben auch nichts Wichtiges vergessen. Das hier hingegen ist keine klassische Packliste. Vielmehr wollen wir die eine oder andere Anregung geben, was für den Kurzurlaub mit Freundinnen, die du schon länger nicht gesehen hast, miteingepackt werden sollte.

Du hast deine Freundinnen schon längere Zeit nicht gesehen und die Freude auf drei oder vier gemeinsame Tage in einer anderen Stadt ist riesengroß. Was du dafür an Kleidung, Accessoires und Schmuck, Kosmetik und Hygieneartikeln, Reiseunterlagen und Dokumenten sowie sonstigen praktischen Reisegadgets am besten mitnimmst, weißt du ohnehin selbst am besten. Oder du lässt dich auf diversen Reiseseiten und von Reisebbloggern inspirieren, die allesamt umfassende und tolle Checklisten zur Verfügung stellen. Aber: Damit der gemeinsame Kurztrip zu einer wunderschönen und unvergesslichen Zeit wird, könnten auch diese speziellen Reiseutensilien und nützlichen Begleiter mit hinein in den Koffer.

1. Die Mitbringsel

Dafür muss in deinem Koffer auf jeden Fall Platz sein: kleine, aber feine Mitbringsel. Denn was gibt es Schöneres als seine Freundinnen beim ersten gemeinsamen Abendessen seit langer Zeit mit einer Kleinigkeit zu überraschen? Vor allem dann, wenn deine Freundinnen nicht mehr am gleichen Ort wohnen, bietet sich aus Nostalgiegründen das eine oder andere Lieblingsprodukt aus der alten Heimat an.

2. Eine Polaroid-Kamera

Viel zu umständlich? Ganz und gar nicht! Polaroid-Kameras sind aus gutem Grund wieder absolut im Trend. Die schnellen Schnappschüsse bringen Schwung in euren Städtetrip. In Zeiten von Handykameras und der Bilderflut auf sozialen Netzwerken ist es eine wunderbare Abwechslung ein soeben entstandenes Bild in Händen zu halten und sich gemeinsam über diesen festgehaltenen Moment zu freuen – ohne ihn sofort virtuell mit zig anderen zu teilen.

3. Deine Liste mit Restauranttipps

Jede/r kennt das: Die Entscheidung, in welches Lokal man denn nun am besten geht, ist nicht immer einfach. Es ist kein Reiseaccessoire im klassischen Sinn, aber eine Liste mit Restaurantempfehlungen, die ihr euch schon vor der Abreise geholt habt, ist Goldes wert. Keine lästigen Diskussionen, keine unnützen Wege. Ganz im Gegenteil: Deine Freundinnen werden dir dankbar sein für deine fleißige Vorarbeit. Denn die Zeit, welche die Recherche und Suche von Restaurants vor Ort benötigt, könnt ihr besser nutzen.

4. Kompakte Picknickdecke

Apropos Essen. Wenn das Wetter beim Kurztrip mit deinen Freundinnen mitspielt, dann lassen sich blauer Himmel und Sonnenschein in vielen Städten auch für ein gemeinsames Picknick nutzen. So bekommt ihr in Parks oder öffentlichen Gärten noch mehr von der Stimmung in der jeweiligen Stadt mit. Und da man im Urlaub ohnehin viel Zeit in Restaurants verbringt, kann man gerade untertags auch mal im Freien und in völlig entspannter und ungezwungener Atmosphäre essen.

5. Taschentücher für alle

Taschentücher stehen wohl auf jeder Packliste für Urlaube. Denn egal ob es dich selbst trifft oder eine deiner Freundinnen: Irgendjemand hat immer einen Tag, wo eine kleine Verkühlung oder eine Pollenallergie für eine laufende Nase sorgt. Vor allem dann, wenn deine Freundinnen mittlerweile vielleicht sogar im Ausland leben, werden sie sich ganz besonders über den vertrauten Duft von feh Taschentüchern freuen.

Tipp

Mit Taschentüchern wie feh MOMENTS mit Rosenduft hast du sogar ein zusätzliches kleines Präsent für deine Freundinnen im Gepäck. Denn die Design Edition sieht genauso gut aus wie sie duftet.


Findest du den Artikel hilfreich?Danke für Ihr Feedback!
oder