Die richtigen Accessoires für Hochzeitsgäste: Gut gerüstet macht die Feier mehr Spaß

Die richtigen Accessoires für Hochzeitsgäste: Gut gerüstet macht die Feier mehr Spaß
Feh Edition des Jahres

Checklisten für das Brautpaar gibt es ohne Ende. Verständlicherweise, muss doch an tausend Dinge gedacht werden. Deutlich öfter ist man aber vermutlich als Gast auf Hochzeiten von Familienangehörigen, Verwandten und dem Freundeskreis eingeladen. Ein bis zwei Hochzeiten pro Jahr können es schon sein. Deshalb ist auch für die Hochzeitsgäste die Wahl der richtigen Accessoires ein Thema.

Ob nun Geschwister, die beste Freundin oder dein liebster Arbeitskollege heiraten – die Vorfreude auf eine richtig stimmungsvolle Hochzeitsfeier ist in jedem Fall groß. Schließlich hat eine Hochzeitsfeier vom Eintreffen des Brautpaares bis zur ausgelassenen Party zu später Stunde wirklich alles zu bieten, was es gibt: ruhige und nachdenkliche genauso wie überraschende, feierliche und ausgelassene Momente. Und natürlich jede Menge Spaß. Oft macht man sich schon Tage zuvor Gedanken, was man alles braucht. Hier ein paar feh Tipps.

1. Die richtige Handtasche

Klar, wenn wir von den wichtigsten Accessoires sprechen, geht es gleich mal um die passende Handtasche zum Hochzeitsoutfit. Am besten greifst du zu einer Clutch, denn diese ist immer stilvoll, elegant und vor allem eines: nicht zu dominant. Was es auf einer Hochzeit definitiv nicht braucht, sind große Handtaschen.

2. Kleines Basis-Set

So klein die Handtasche auch sein mag, gewisse Dinge passen natürlich immer hinein. Da eine Hochzeitsfeier richtig lange dauern kann, sollten Essentials wie Lippenstift, Blasenpflaster und Reinigungstücher nicht fehlen. Solltest du zum Auffrischen des Make-ups sicherheitshalber noch etwas mehr Ausstattung benötigen, nimm auf jeden Fall dein Lieblingsprodukt mit und keine neuen, noch nie verwendeten Kosmetika.

3. Outdoor-Package

Gerade zur klassischen Hochzeitssaison im Frühjahr und Sommer spielen sich viele Dinge im Freien ab. Die Begrüßung der Hochzeitsgäste, das gemeinsame Fotoshooting, vielleicht sogar die Trauung selbst. Dafür solltest du in jede Richtung gerüstet sein. Sonnencreme und Sonnenbrille sind bei Sommerwetter unverzichtbar. Denn mit einem Sonnenbrand wird die restliche Feier zur Qual. Spielt das Wetter mal nicht mit, helfen dir ein Jäckchen oder Schultertuch solange über die Runden bis drinnen weitergefeiert wird.

4. Für den nächsten Tag

Wenn du aufgrund der zu weiten Heimreise eine Übernachtung gebucht hast oder das Brautpaar einen gemütlichen Ausklang mit Freunden am Tag danach geplant hat, reicht die Handtasche alleine wohl nicht aus. Neben den wichtigsten Hygieneartikeln, die in deinen Weekender kommen, solltest du für den Tag danach auf jeden Fall bequeme Kleidung berücksichtigen. Denn elegant ging es ohnehin am Vortag zu. Mit einer hübschen Schmuck-Alternative, die zu Jeans, T-Shirt und flachen Schuhen passt, bist du auch für Tag 2 gut gerüstet.

5. Taschentücher für Freudentränen

Klar, dass feh auf Taschentücher niemals vergisst. Du aber hoffentlich auch nicht. Denn wenn die eine oder andere Freudenträne fließt, ist es äußerst unpraktisch, wenn du dich mitten während der Trauung erst mal durch die Hochzeitsschar durchfragen musst.

Tipp

feh Taschentücher sind übrigens wie gemacht für Hochzeiten. Mit unseren eleganten Designs passen sie auch zu deinem Hochzeitsoutfit – ganz besonders feh MOMENTS mit Rosenduft.


Findest du den Artikel hilfreich?Danke für Ihr Feedback!
oder